Bubble Hopping – Kurzseminar in Bochum

Bubble-Hopping bedeutet, sich mit Menschen anderer Herkunft, anderem Wissen, Glauben oder Meinung zu treffen und auszutauschen. Der Zweck ist, Verständnis zu entwickeln und neues Wissen zu erlangen.
In diesem Workshop schärfen wir das Bewusstsein für die Blasen, in denen wir uns selbst bewegen und die uns von anderen trennen, und tauschen uns aus über unsere Erfahrungen mit inneren und äußeren Konflikten, die in Zusammenhang mit diesem Phänomen, entstehen.
Wir denken über die Vorteile des Bubble Hopping nach (individuell, beruflich, gesellschaftlich) und was es schwierig machen kann, sich mit Menschen zu verbinden, die anders sind oder denken als man selbst.
Wir werfen einen Blick auf die Fähigkeiten und Ansätze, die die Wahrscheinlichkeit, dass das Bubble Hopping gelingt, erhöhen. Dazu gehören: Perspektivwechsel, das tiefe Zuhören und das Erkennen von Gemeinsamkeiten, die Kunst, passende Fragen zu stellen, die Fähigkeit, die eigene Geschichte zu erzählen, sowie der Umgang mit Emotionen.

Termin: 3.9.2021, 18:30 bis 4.9.2021, 12:45

Seminarzeiten:
Frei 18.30 – 21.15
Sam 10.00-12.45

Ort der Veranstaltung: Haus Oskar, Oskar-Hoffmannstraße, Bochum
Teilnahmegebühr: 60,- €

Datum

03 - 04 Sep 2021